Fährtenseminar für die Jugend in der Landesgruppe Niedersachsen

Ganz, ganz viel Mühe hatte sich die Gruppe Winsen/Luhe mit dem Ausrichten des Jugendfährtenseminars mit Martin Rodzoch vom 10 bis zum 11.02.2024 gemacht!

Die Wetterprognose ließ Schlimmes erwarten, zum Glück kam es dann doch nicht so heftig und wenigstens von oben blieb es trocken.

Morgens starteten die 11 Jugendlichen aus 8 Landesverbänden und ihre Begleiter mit einem sehr reichhaltigen und liebvollen Frühstücksbuffet im Klubheim, bevor es mit Lunchpaketen bewaffnet ins Fährtengelände ging.

Hervorragendes Fährtengelände stand den Jugendlichen zur Verfügung. Am Samstag hatten wir Acker mit Saat und am Sonntag schwarzen Acker.

Über die Anfänge in der Fährtenarbeit bis hin zur IGP Fährte waren alle Ausbildungsstände  vertreten. Jeder Teilnehmer konnte mit seinem Hund 2 Einheiten pro Tag absolvieren. Martin war immer dabei und hat sich für jede Frage Zeit genommen.

Eine kurze Mittagspause mit Kuchen und Getränken rundete die 1. Einheit ab. Anschließend zeigt Martin das Verweisen eines Gegenstanden im Platz. Danach ging es für die Jugendlichen wieder ans Fährten legen für die 2. Einheit. Abschließend gab es am Abend ein gemeinsames Abendessen im Klubheim.

Am Sonntag zeigte Martin nach der 1. Übungseinheit eine beeindruckende Freisuche mit einem seiner Hunde. Nach einer Mittagspause mit Küchen und Vanillepudding konnten alle Teilnehmer auf der letzten Fähre zeigen, was sie gelernt hatten. Einiges konnte noch verbessert und gefestigt werden. Zum Schluss zeigte Martin das Verweisen eines Gegenstandes im Steh.

Wir bedanken uns bei Martin Rozdoch, der dieses Wochenende kostenfrei für die Jugendlichen zur Verfügung stand. Ein weiterer Dank geht an den Sponsor Friesenhund für die Fährtentüten.
Natürlich auch ein Dankeschön an die Gruppe Winsen/Luhe, für die großartige Verpflegung und an Katja Wilhelm für die schönen Fotos vom Wochenende.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Katja Wilhelm

Nach der DM ist vor der DM – jetzt schon die Quali für 2024 sichern!

Am 12.11.2023 findet in unserer Landesgruppe eine IGP-Qualiprüfung in der Gruppe Isenbüttel-Gifhorn statt – noch sind Plätze frei! Leistungsrichter wird Kai Möckel sein, die Schutzdiensthelfer Silvio Lehmann und Dennis Budach. Fährtengelände ist Acker. 

Meldungen bitte mit diesem Formular an unsere LG-Ausbildungswartin Kathrin Eisenacher. 

Treffen für alle Teilnehmer und Besucher ist um 7.30 Uhr im Vereinsheim des Boxerklub Isenbüttel-Gifhorn. 

Achtung: Fährten-Lehrgang wird verschoben!

Wegen der für einen September außergewöhnlichen Hitzewelle haben wir in Absprache mit dem Seminarleiter den Fährtenworkshop am 09./10. September 2023 abgesagt. Als Nachholtermin ist der 21.04.2024 vorgemerkt. 
Als Veranstalter haben wir die Verantwortung für die teilnehmenden Hunde und Hundeführer und halten bei den zu erwartenden Temperaturen eine Verlegung des Termins für alternativlos. 

Kommt durch die nächsten Tage und passt auf Euch und die Hunde auf! 

Helferlehrgang in Peine am 8. + 9. Juli 23

Am vergangenen Wochenende, bei hochsommerlichen Temperaturen, fand der Helferlehrgang in der Gruppe Peine statt.

Eine kleine Gruppe von Helfern und Hundeführern hatte sich eingefunden, um mit Bernhard Knopek und seinem Lehrhelfer Nick Hohmann ein lehrreiches Wochenende zu verbringen.

Die Gruppe Peine hatte sich bestens vorbereitet und so gab es ausreichend Schattenplätze für Hund und Besitzer. Und auch die Verpflegung ließ keine Wünsche offen.

Kurzentschlossen hatten sich Maike Fleischmann und Lena Kosmalla dazu entschieden, doch noch die Helferprüfung abzulegen.

Theorie am Samstag, Praxis am Sonntag……….beide Damen hatten mit den gestellten Aufgaben keine Probleme und so konnten sie nicht nur ihre Prüfung bestehen, sondern auch ihre Helferausweise in Empfang nehmen.

Herzliche Glückwünsche auch an dieser Stelle.

Ihr seid ganz große Klasse Mädels!!!!

Katrin Eisenacher (LAW)

Heidepokal 2023 – Tolle Stimmung und starke Jugend

Isenbüttel: Erstmalig hat die Ortsgruppe Isenbüttel-Gifhorn den Heidepokal 2023 als Ersatz für den ausgefallenen Landesgruppenpokalkampf veranstaltet. Im Gegensatz zu den gewohnten Wettbewerben wurde neben einer konventionellen Gebrauchs- bzw. Begleithundeprüfung auch ein Geschicklichkeitsparcours mit Teamwertung ausgetragen. Die Jugend im BK Niedersachsen war besonders stark vertreten und ein Team konnte den ersten Platz erringen.

Am 17. Juni lud die Ortsgruppe Isenbüttel-Gifhorn erstmalig und bei herrlichstem Wetter zum Heidepokal ein. Neun Teams aus unterschiedlichsten Regionen Niedersachsens mit jeweils zwei HundeführerInnen nahmen die Herausforderung an. Neben Boxern waren auch Malinois, Deutsche Schäferhunde sowie ein Airedale-Terrier mit im Rennen. Geführt und durch Leistungsrichter Klaus Jeske bewertet wurden zunächst IBGH-1 oder IGP-1 (Abt. B oder C). Zwei Teams darunter eines aus der BK-Jugend konnten hierbei bereits in Summe über 180 Punkte erreichen und zeigten überzeugende Unterordnungen bzw. Schutzdienste. Zum Nachmittag hin wurde der Wettbewerb durch einen Geschicklichkeitsparcours fortgeführt – besonders spannend, da hierbei die Rangfolge noch einmal kräftig durcheinander gewirbelt wurde. Zu absolvieren waren Hürden, Brücken, Übergänge, Slaloms, Tunnel und ein Wassergraben. Gar nicht sportlich, jedoch mit viel Disziplin schauten die Hunde ebenfalls ihren FührerInnen in der nahen Ablage beim Krocket-Spielen zu.

Wir freuen uns sehr, dass insbesondere NachwuchshundeführerInnen stark vertreten und besonders erfolgreich aus den Wettkämpfen hervorgingen, wie Leistungsrichter Klaus Jeske auch mehrfach in den Vorführungsbesprechungen heraus stellte. Erik Beuler und DJJM-Vizemeister Lars-Ole Hartmann mit ihren Boxerhündinnen Frida vom Rischmühlental und Enja vom Berlin Devil überzeugten den Richter und das Publikum und gewannen den ersten Heidepokal. Jil Düffert trat gleich mit mehreren Boxern an. Platz zwei ging an ein gemischtes Team aus Hannover und Isenbüttel.

Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren: Knut Fuchs sowie die Raiffeisenmärkte Isenbüttel und Fallersleben haben eine bunte Auswahl an Siegerpräsenten gestiftet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Text: Lukas Pirl