ATIBOX-WM in der Slowakei

Bereits zum 2. Mal in Folge konnte der niedersächsische Teilnehmer Thorsten Kuper mit seinem weißen Boxer „Dagur von der Kahlquelle“ mit guten Leistungen bei der ATIBOX-Weltmeisterschaft überzeugen und trug in diesem Jahr zum Gewinn der Manschafts-Weltmeisterschaft bei.

Anfang Mai zeigten sich Dagur und Thorsten wieder in sehr guter Form: Mit 94/90/88a Punkten zeigten sie in der Slowakei in allen Teilprüfungen, dass sie verlässliche Leistungsträger des deutschen Teams waren. Schon zum zweiten Mal in Folge eröffneten der geborene Emsländer mit seinem hessischen Boxer die Weltmeisterschaft mit der ersten Fährte des Wettkämpfes. Wieviel die 94 Punkte wert waren, zeigten sich an den folgenden Fährten. Ein sehr harter und trockener Boden machte es den Hunden nicht leicht. Gewohnt freudig, aber dadurch auch mit leichten Ungenauigkeiten zeigte Dagur wieder eine sehr sehenswerte Unterordnung. Auch der Schutzdienst war typisch Dagur, machmal hatte er einfach etwas zuviel Spaß an der Sache. So konnten sie ein der Einzelwertung einen verdienten 5. Platz erringen.

Gute Nerven bewies Thorsten, in dem er mit seinem Nachwuchshund Fox vom Westerwald-Juwel nicht nur einen der  Probeschutzdienste absolvierte, sondern spontan auch noch den Partner-(Auffüll-)Hund in der Unterordnung stellte.

Thorsten und Dagur konnten sich so bereits für die Deutschen Meisterschaften im Oktober 2016 qualifizieren. Wir gratulieren recht herzlich!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Ein Gedanke zu „ATIBOX-WM in der Slowakei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.